Der Hof von Nils Buthmann und seiner Familie liegt im beschaulichen Fischerhude und besteht bereits seit 1698 in der zehnten Generation. Neben 10 Hektar Ackerland bewirtschaftet der Landwirt noch 65 Hektar Grünland, auf dem 60 Milchkühe stehen, wann immer es geht. Der Auslauf sorgt nicht nur für gesündere Tiere und eine artgerechte Haltung, sondern auch für bessere Milch.
Zusätzlich gibt es noch rund 45 Jungtiere, die im ersten Lebensjahr im Stall beim Wohnhaus der Familie untergebracht sind. Hinter dem Haus dürfen die Kleinen regelmäßig auf eine kleine Wiese, die Weiden und der große Stall befinden sich am Ortsrand, etwa zwei Kilometer entfernt.

Die Umstellung zum Biobetrieb erfolgte im Oktober 2017, gleichzeitig startete auch die Vermarktung der Milch über die Hofmolkerei Dehlwes. „Wir wollten unsere Betriebsgröße nicht verändern und dachten über eine Neuausrichtung bei der Bewirtschaftung nach“, erzählt Nils Buthmann. So entschloss sich die Familie, der bisherigen Molkerei den Rücken zu kehren und auf Bio-Milchviehhaltung umzustellen. „Die Verhältnisse für die Kühe haben sich verbessert und wir produzieren heute Milch nach den Bioland-Qualitätsrichtlinien für den regionalen Markt – daher sind wir zufrieden mit unserer Entscheidung, die Umwandlung in einen Bio-Hof vorgenommen zu haben.
Wer sich einmal ein Bild vom Hof und der Landwirtschaft der Familie Buthmann machen möchte, ist herzlich eingeladen. Auch Kindergärten, Schulklassen und Praktikanten sind immer willkommen.